Panorama-Blick der Wanderung im Bayerischen Wald

Wanderung zum Grandsberg – Die ersten Frühlingstage in der Natur des Bayerischen Wald genießen!

Der Bayerische Wald ist nicht nur der ideale Ort um zu entspannen und einen Wellnessurlaub in einem schönen Wellnesshotel zu verbringen, vielmehr ist er ein Traumziel für einen abwechslungsreichen Wanderurlaub in einer der schönsten Mittelgebirgsregionen Bayerns. Um für unsere Gäste immer wieder neue Anregungen  für Touren verschiedenster Längen und Schwierigkeitsgrade zu finden, haben wir,  selbst wanderbeigeistert, die ersten sonnigen Frühlingstage für eine kurze Wanderung durch die Urlaubsregion Bayerischer Wald genutzt. 

Diese Wanderung in der Region Grandsberg/Bayerischer Wald ist für einen halben Tag bestens geeignet und die Möglichkeit zur Einkehr und eine zünftige Brotzeit ist natürlich auch mit dabei. Nachfolgend unserer Rundtour vom Kloster Kostenz über den Grandsberg.

Ausganspunkt dieser aussichtsreichen Wanderung ist das Kloster Kostenz (Navi: Kostenz 1 94366 Perasdorf). Beim Kloster an der Wandertafel können Sie Ihr Auto parken.
Anschließend folgenn Sie der Straße kurz rechter Hand. Nach ca. 100m geht links der Wanderweg Nr. 24 und Nr. 9 ab. Keine Angst die Steigung inst nur kurz :-). Der Weg mündet in einen Forstweg. Hier bitte nicht gegenüber der Beschilderung Nr. 9 folgen ! Bitte biegen Sie rechts ab und gehen Sie die Forststraße entlang. Nach ca. 300m führt Sie die Beschilderung Nr. 9 links von der Forststraße ab. Dieser folgen Sie bergauf bis Sie auf eine größere abgeholzte Stelle treffen. Hier folgen Sie bitte dem rechts abzweigenden Weg. Diese Stelle ist etwas schlecht beschildert aber nach kurzer Zeit ist die Markierung 9 wieder angezeigt. Nun folgen Sie dieser bis der Wanderweg Nr. 9 zum „Schopf“ (rechter Hand) abzweigt. Sie verlassen jetzt den Weg 9 und folgen dem Wanderweg Nr. 2.
Dieser führt Sie direkt zum gemütlichen Gasthof Grandsberg, der zur Einkehr einlädt. Ein wunderschöner Ausblick erwartet Sie.
Von der Gaststätte folgen Sie vom Wanderparkplatz abgehend der Straßeführung (E8) und dem Weg Nr. 23. Vor einer scharfen Linkskurve führt Sie der Wanderweg wieder in den Wald. Bitte der Markierung Nr. 23 weiter folgen. An der Stelle an der die Nr. 23 links und rechts abzweigt nehmen Sie bitte die linke Abzweigung (nicht dem WP Pfad folgen) und nun können Sie dem Weg bequem, teils auf einer wenig befahreren Straße bis zum Kloster Kostenz zurück folgen. Hier kommen Sie vorbei am Ausblickspunkt „Lug ins Land“ der eine wunderbare Fernsicht, bei gutem Wetter bis in die Alpen, bietet.

Länge der Strecke ca. 7 km
Schwierigkeit: medium