Ge(h)nuss Wandern im Bayerischen Wald

Traumland für GE(H)niesser

Empfinden Sie Freude und zufriedene Gelassenheit, wenn Sie auf unberührte Weite schauen?
Fühlen Sie Ihre Kräfte wachsen auf einsamen Berge und Höhen? Und lieben Sie es durch tiefe Wälder und sonnige Täler zu streifen?
Wer Entschleunigung sucht, ist hier auf dem richtigen Weg – und natürlich auch am richtigen Ort.
Bei uns finden Sie die wahre Verbindung von wandern und genießen.

Im größten zusammenhängenden Waldgebirge Mitteleuropas wechseln sich Bergwälder und Kulturlandschaft auf harmonische Weise ab. Hier sind Gastfreundschaft und Traditionsverbundenheit fester Bestandteil der Lebensart.
Entdecken Sie die Gehnuss-Region Bayerischer Wald!

Viele Menschen haben es schon für sich entdeckt: Das Wandern als Erholungsurlaub. Deutschland bietet dafür genügend schöne Fleckchen Erde, an denen die Natur nicht mit Betonbauten überzogen ist und zu Spaziergängen und Bergtouren einlädt. Gerade in Süddeutschland, zum Beispiel im Nationalpark Bayrischer Wald, wird aktiv dafür gekämpft, die Natur in diesen Erholungsgebieten zu erhalten. Das Ergebnis des Kampfes kann sehen, wer sich für einen Urlaub in Bayern entscheidet. Zu jeder Jahreszeit können Liebhaber des Wanderns dort die Natur erkunden. Im Sommer werden die Berge klassisch mit normalen Wanderschuhen erklommen, im Winter kann der experimentierfreudige Wanderer das Besteigen der Berge mit Schneeschuhen ausprobieren. Nach der Anstrengung einer Tour über Berge und durch Täler ist es am Ende des Tages wichtig, für die nächste Wanderung Energie zu tanken. Geradezu perfekt ist es dann, wenn das Hotel über einen Wellnessbereich mit Saunen, Pool und einem umfangreichen Behandlungsangebot verfügt. Eine ausgiebige Massage macht müde Wanderer wieder munter.

Wander-Highlights Rund um den Bräu

Das rund 100 km umfassende markierte Wanderwegenetz in Kollnburg lässt keine Wünsche offen.

Unsere „drei Tausender“ für Ge(h)nusswanderer:

  • Hirschenstein (1095 m) mit Aussichtsturm (Loge für Paradeblick)
  • Pröller mit Gipfelkreuz und -buch (1048 m)
  • Predigtstuhl mit Gipfelkreuz (1024 m)
Auf diesen Gipfeln erwartet Sie eine herrliche Aussicht (bei Föhn bis zu den Alpen).
Außer diesen Gipfeln gibt es noch viele lohnende Ziele (z.B. die Käsplatte – ein steinernes Meer und den höchsten Berg der Gemeinde:
der Kasten 822 m).

Für Gipfel-Stürmer:

Lusen (1373 m)
Der mit Granit-Felsblöcken vollständig bedeckte Gipfelbereich wurde einer Sage nach vom Teufel über einem Goldschatz aufgetürmt. Tatsächlich ist der Felsgipfel eine geologische Sehenswürdigkeit, die den Lusen unverwechselbar macht.
Rachel (1453 m)
Vom Gipfelkreuz bietet sich eine Aussicht auf die Trinkwassertalsperre Frauenau.
Großer Arber (1456 m)
Der höchste Berg des Bayerischen Waldes. Er wird daher auch als „König des Bayerischen Waldes“ bezeichnet.

Dies ist nur eine kleine Auswahl der Wandererlebnisse Bayerischer Wald! Erleben Sie es selbst!

Der Premiumwanderweg Goldsteig – Top Trail of Germany:

Die Top Trails of Germany sind ein Zusammenschluss der 11 besten und schönsten Wanderwege Deutschlands. Es sind Erlebniswege durch einmalige Landschaften, naturnah, gut ausgestattet und perfekt ausgeschildert. Alle Wege sind nach einem Kriterienkatalog des Deutschen Wanderverbandes bzw. des Deutschen Wanderinstitutes zertifiziert.

Der bayerische Goldsteig ist mit 660 km übrigens der längste und vielseitigste unter Deutschlands Qualitätswanderwegen.
Sie erreichen den Goldsteig vom Hotel aus durch den Zubringerweg Nr. 28

Kommen Sie mit uns – geführten Wanderungen!

Wandern mit unserem Wanderführer Sepp.
Entdecken Sie die Wanderregion Bayerischer Wald abseits der markierten Wanderwege.
Stille Plätze, einmalige Ausblicke – was begehrt das Wanderherz noch?